Koblenz neu erleben – Seilbahn und Schrägaufzug

Sie ist eine Attraktion und war der Besuchermagnet der BUGA 2011 schlechthin: Die 850 Meter lange Seilbahn über den Rhein. Über drei Millionen Fahrgäste transportierte die größte Seilbahn in Europa außerhalb der Alpen allein während der sechs BUGA-Monate. Die 18 Panoramakabinen mit Platz für jeweils bis zu 35 Personen erlauben einen spektakulären Blick ins UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal – für den besonderen Genuss verfügt eine der Seilbahn-Kabinen sogar über einen Glasboden. 

Die Koblenzer Seilbahn bleibt bis zum Jahr 2026 in Betrieb. Die Seilbahn verbindet das Deutsche Eck in wenigen Minuten mit dem Festungsplateau und erschließt den Besuchern so den Kulturfelsen Ehrenbreitstein mit der altehrwürdigen Festung. Neben kombinierten Hin- und Rückfahrten mit Festungseintritt sowie einfachen Fahrten bieten sich für die Nutzung der Seilbahn auch Saisonkarten an. Tickets für die Festung Ehrenbreitstein und/oder die Seilbahn können einfach online über die Internetseite www.seilbahn-koblenz.de erworben werden. 

Der Schrägaufzug Ehrenbreitstein verbindet seit Beginn der BUGA in ca. dreiminütiger Fahrt den am rechten Rheinufer gelegenen ehemaligen Residenzort Ehrenbreitstein mit der Festung hoch auf dem Felsen – barrierefrei und mit Panoramablick bis hin zu Schloss Stolzenfels. Der Schrägaufzug, der dem ÖPNV angeschlossen ist, wird wie ein Aufzug mit Ruf- und Starttaste bedient. Alle Fahrkarten – ob Einzel-, Rück- oder Kombiticket mit der Festung – erhalten Sie an den Kassenautomaten der Berg- und Talstation des Schrägaufzuges.

Bitte beachten Sie:

Detaillierte Informationen zu Ticketpreisen und Betriebszeiten finden Sie unter www.seilbahn-koblenz.de bzw. www.schraegaufzug-ehrenbreitstein.de.



Festung Ehrenbreitstein